Neuerscheinungen 2017:

"Unsterblich sterbend - Hommage an I.B."
, Prosa, in "60 Jahre Linzer AutorInnenkreis - Eine Anthologie", Verlag Nina Roiter 
"Liebe' - Lyrik
-Anthologie", BoD,herausgegeben von Diana Wiedra (deutsche Ausgabe)
'Na bereg tiho vybralasj lubovj' -'Kam leise ans Ufer der Liebe' - Titel der russischen Ausgabe, Übersetzung:Diana Wiedra
Mit Gedichten von: Claudia Taller, Marlen Kühnel, Karin Gayer, Sophia Benedict u.a.
(siehe auch: 'Lesungen') 

https://books.google.at/books/about/Liebe.html?id=lucxDgAAQBAJ&redir_esc=y
https://books.google.at/books/about/Na_bereg_tiho_vybralasj_lubovj.html?id=ceIfDgAAQBAJ&redir_esc=y

Neuerscheinungen im Jahr 2016:
   
"Vor lauter Worten seh ich dich nicht mehr" -
Textbeitrag in 'Wortkörper', Anthologie des pen Austria 2016, Löcker Verlag
" . . . und dann war der Raum vollgestellt mit Worten - und wir konnten einander nicht mehr erkennen."

"die nicht verzeihen" -
Entwicklungsroman, Verlag Nina Roiter 2016 www.roiter.at
Kinder, die nicht verzeihen - die einen Elternteil lieben, den anderen hassen, die nicht verzeihen, dass einer der Eltern es wagt, den kindlichen Glauben an die Unzertrennlichkeit der Eltern zu zerstören.
Jonathan hasst seine Mutter. Sie hat seinen Vater verlassen, der psychisch zerstört zurückbleibt. Rosaline hasst ihre Mutter. Sie macht sie verantwortlich für den Selbstmord ihres geliebten Vaters.
Zwei junge Erwachsene, gefangen in ihrem Hass, einem Hass, der bis zu Todeswünschen geht.
Im Eastern & Oriental Express, auf der Zugfahrt zwischen Bangkok und Singapur, treffen die beiden Paare - Jonathan mit seiner Mutter, Rosaline mit ihrer Mutter - aufeinander. In der intimen Atmosphäre des Luxuszuges gibt es kein Ausweichen. Die diffusen Mordpläne treten mehr und mehr in den Hintergrund und doch gibt es zum Ende zwei Tote, im letzten Waggon . . . 

"Der Tod sitzt auf Platz 31" - Kriminalroman, Verlag Nina Roiter 2016 
Mord im Musiktheater
Ein Mordanschlag im neu eröffneten Musiktheater erschüttert Linz. Während der Vorstellung der 'Hexen von Eastwick' wird auf Sitzplatz No.31, Hochparterre, ein Mann ermordet - unbemerkt von den Nebensitzenden.
Inspektorin Katharina Fisher ermittelt und verwirrt mit ihren unkonventionellen Methoden nicht nur ihren Chef und die Kollegen, sondern auch die Angehörigen.
Wer sollte eigentlich ermordet werden? Der, dessen Name am Sitzplatz 31 steht, oder jener, der tatsächlich dort saß?www.roiter.at/de/online-shop/kriminalromane/       
       

"PianoMorte" - E-Book-Krimi von Claudia Taller und Meinhard Buzas (siehe auch 'Lesungen')
Mord nach Noten
Eine Serie von Anschlägen auf Pianisten erschüttert Österreich. Bei renommierten Musikfestivals werden Pianisten durch  herabfallende Klavierdeckel die Hände gebrochen. Die Polizei hat keine Spur, auch Privatdetektiv Fischer kommt nicht weiter. Indessen geht der Täter, ein junger Mann, dessen Karriere als Pianist durch einen Unfall zerstört wurde, weiterhin strategisch vor. Sein nächstes Attentat in Oberösterreich misslingt, jedoch beim Musikfest im Wolkenturm schlägt er auf offener Bühne zu.
Gmeiner-Verlag 2016  www.gmeiner-verlag.de 
http://www.gmeiner-verlag.de/e-book-only/titel/1363-pianomorte.html

           
  • "Ich warte noch", Beitrag in 'Allein essen ist wie allein sterben', Anthologie pen Austria 2016
     
  • "Ich habe dein Kind nicht gesehen", in 'Literaturland Oberösterreich' - Anthologie PEN-OÖ 2015, freya
       http://www.penclub.at  
     
  • "Mein Leben in SchwarzWeiss", Beitrag in 'Mitten im Satz - Fragmente' - Anthologie pen Austria 2014, plattform
     
  • "Wenn es gelingt" Beitrag in 'Time to Say: NO!' - Projekt des Ö-PEN-Clubs gegen Gewalt an Frauen, Löcker 2013
  • "Leben aus der Seele", Prosa, 2011 Facetten, Lit. Jahrbuch der Stadt Linz, edition linz, Bibliothek der Provinz
  • "Vergang'ne Gärten", in OÖ P.E.N.-Anthologie "Das literarische Gebet", 2011, freya  www.freya.at 
  • "Licht in der Stadt", Prosa, 2010 Facetten, Lit. Jahrbuch der Stadt Linz, edition linz, Bibliothek der Provinz

 

 

taller_ichwolltedichanders.gif
umschlag-maennersichten.gif